Wudang 2013 366

Wudang Shan – Heiligstes Gebirge unter dem Himmel  武當山

 

Wudangshan ist eine Bergkette im Nordwesten der chinesischen Provinz Hubei und umfasst ca. 400 qkm. Mit seinen malerischen 72 Gipfeln und den wunderschönen Tempelanlagen gehört das Gebirge zu den bedeutendsten Pilgerzielen für Daoisten aus aller Welt.
Bereits in der Tang-Dynastie (618-907) wurden die ersten Klöster und Tempel errichtet. Kaiser Yongle (1403-1424) ließ dann später Paläste im großen Stil erbauen, die den Wudangbergen ihr heutiges Gesicht geben. Die in dieser Ära entstandenen Bauten sind besonders prachtvoll und gehören zu den schönsten Tempelanlagen ganz Chinas. Für den Bau der Gebäude wurden damals die berühmtesten Fengshui-Meister des ganzen Landes geladen.
1994 erklärte die Unesco die historischen Gebäude und Tempel der Wudangberge zum Weltkulturerbe.
Noch heute werden einige Tempel von der daoistischen Gesellschaft verwaltet, in denen ein aktives religiöses Leben stattfindet. Dazu gehören z.B. der Zixiaogong, der „Palast des Purpurnen Wolkenhimmels“ und Jindian, die „Goldene Halle“ auf der in ca. 1600 Metern Höhe gelegenen Bergspitze. Auch im Wulonggong, dem “Palast der fünf Drachen“, der zur Zeit restauriert wird, lebt eine kleine Gemeinschaft von Daoisten, die das einfache Leben gewählt hat. Sie bestellen den Klostergarten und üben sich in Meditation. Sie nennen den energetischen Ort „Zentrum des Transzendentalen“.

Die meisten Tempel beherbergen Bronzestatuen des Heiligen Kriegers Zhenwu, dem Schutzpatron der Wudang-Kämpfer. Am legendären Entstehungsort der daoistischen inneren Kampfkünste wird ihm wird in Ritualen gehuldigt.

Wudangshan ist ein beliebtes Reiseziel. Um die Ruhe der Berglandschaft genießen zu können, muss man abgelegene Wege suchen – der Massentourismus hat längst Einzug gehalten und vor allem an Wochenenden tummeln sich Heerscharen von Besuchern.      

Wudang 2013 347Wudang 2013 404Wudang 2013 298Wudang Geoheft 005Wudang 2013 255Wudang 2013 417-001Wudang 2013 338DSC_7769Wudang 2013 362

 

 

Comments


Add Comment